Shojikido nimmt Training wieder auf


Die Shojikido-Karate-Kindergruppe mit Jürgen Zimmer (Polizei Brake)

Shojikido Karate hat das Training nach den Sommerferien wieder aufgenommen.

Stark gegen Mobbing!

Immer häufiger treten Eltern an die Shojikido Karatesparte heran und berichten von Mobbing an den Schulen. Leider beginnt das Mobbing sehr oft in der Grundschule. Dabei werden Kinder so eingeschüchtert, dass ihnen der Gang zur Schule äußerst schwerfällt. Physische-, psychische oder psychosomatische Reaktionen sind sehr häufig die Folge.

Die Shojikido Karatesparte möchte diesen Kindern helfen und ihnen Wege aus dem oft unerträglichen Mobbingalltag aufweisen. Gewalt bzw. Gegengewalt ist grundsätzlich gesehen keine Lösung. Aus diesem Grund werden in unserem Training nicht nur Karatetechniken und deren Anwendung unterrichtet, sondern auch präventive Übungen mit eingebunden, die die einzelne Person, als auch die Gruppendynamik stärkt.

„Wir alle fallen einmal hin, wir lehren wie man schnell wieder aufsteht!“

In Zusammenarbeit mit Jürgen Zimmer (Polizei Brake), ist es das Ziel der Shojikido Karatesparte, nicht nur mit den Kindern und Jugendlichen, die gemobbt oder denen Gewalt angetan wurde zu arbeiten, sondern auch mit den „Tätern“, ihnen einen Spiegel vorzuhalten, ihnen aufzuzeigen, was Mobbing und Gewalt anderen gegenüber anrichtet. Dies geschieht in Gesprächen und diversen Rollenspielen und Übungen.

Wodurch zeichnet sich das Shojikido Karate aus?

Shojikido Karate ist für alle im Alter von 6 bis 99 Jahren und bietet jedem etwas an.
Ein Schwerpunkt des Shojikido Karate liegt in der zeitgemäßen, realen Selbstverteidigung. Kinder, Jugendliche und Erwachsene stärken oder fördern ihr Selbstbewusstsein, lernen sich zu behaupten und gegebenenfalls sich altersgerecht zu verteidigen.
Diesen Weg gehen die Trainer bereits seit vielen Jahren und wurden dazu u.a. durch ein ehemaliges Mitglied einer Anti-Terroreinheit ausgebildet.

Darüber hinaus ist das Shojikido Karate im Sportkarate international sehr erfolgreich. Die Shojikido Karateka nehmen seit 2002 regelmäßig an internationalen Turnieren teil und haben dabei fast 700 Mal auf dem Podest gestanden. Auch in diesem Jahr stehen wieder große Ziele auf dem Plan. Einige Shojikido Karateka werden im Oktober nach Dänemark reisen, um bei der WUKF Europameisterschaft teilzunehmen.

Das Shojikido Karate zeichnet sich vor allem durch sein duales Schulungssystem aus. Das heißt, neben dem körperlichen Training, wird auch Meditation und KI Aktivierung unterrichtet und angewendet. Erst dadurch entsteht eine traditionelle Schulung.

 

Untermenu


 


© 2010 Shojikido Karate Brake |  Impressum