Techniken des Karate-Do


Karate-Techniken werden, wie in "Natürliche Waffen des Körpers" beschrieben, mit verschiedenen Körperteilen ausgeführt. Man unterscheidet Arm- und Fußtechniken, Abwehr- und Angriffstechniken, und bei den Angriffstechniken noch weitergehend zwischen Stoß- und Schlagtechniken. Dabei ist die Unterteilung nicht immer eindeutig: Einige Techniken können sowohl als Angriffs- als auch als Abwehrtechniken benutzt werden. Die Ausführung variiert nur gering und der Unterschied wird in der Bezeichnung verdeutlicht. So bezeichnet z.B. Shuto-Uchi einen Handkantenschlag, Shuto-Uke dagegen eine Handkantenabwehr. 

Die Namen der wichtigsten Techniken lernen Anfänger bereits in den ersten Stunden. Auch wenn die Ausdrücke zu Anfang noch sehr ungewohnt sind, gewöhnt man sich durch die ständige Wiederholung doch recht schnell an sie. 

 

Bezeichnungsregeln: 

Die Bezeichnung folgt einigen grundsätzlichen Regeln:   

Bezeichnung

Bedeutung

.-Uke

Abwehrtechnik

.-Uchi

Schlagtechnik

.-Tsuki

Stoßtechnik

.-Geri

Fußtritt

Age- / Tate-.

Technik, die von unten nach oben ausgeführt wird

Otoshi-.

Technik, die von oben nach unten ausgeführt wird

Soto-.

Technik, die von außen nach innen ausgeführt wird

Uchi-.

Technik, die von innen nach außen ausgeführt wird

Mae-

Technik, die nach vorne ausgeführt wird

Ushiro-.

Technik, die nach hinten ausgeführt wird

Yoko-.

Technik, die zur Seite ausgeführt wird

Mawashi-.

halbkreisförmige Technik

Nagashi-.

fließende Bewegung

Jodan.

Kopfhöhe

Chudan

Gürtelhöhe bis Kopf

Gedan

bis zur Gürtelhöhe

Diese Bezeichnungen können nun fast beliebig zusammengesetzt werden. So erhält man z.B. aus "Mae" für Vorwärts-Technik und "Geri" für Fußtritt, sowie "Chudan" für das Angriffsziel Bauch, die Bezeichnung für den "Mae-Geri Chudan", einen geraden Fußtritt zum Bauch, oder den " Jodan Age-Uke", eine Abwehrtechnik gegen einen Angriff zum Kopf, die von unten nach oben ausgeführt wird. 

Abwehrtechniken: 

Bezeichnung

auf deutsch

Abwehr u.a. gegen

Gedan-Barai

Abwehr nach unten

Mae-Geri

Age- Uke

Faustabwehr nach oben

Tsuki Jodan

Soto-Uke

Vorderarm-Abwehr von außen nach innen

Tsuki Chudan

Uchi-Uke

Vorderarm-Abwehr von innen nach außen

Tsuki Chudan

Shuto-Uke

Handkanten-Abwehr

Tsuki Chudan

Tate-Shuto-Uke

Aufrechte Handkantenabwehr

Tsuki Chudan

Haishu-Uke

Handrücken-Abwehr

Tsuki Chudan

Teisho-Uke

Handwurzel-Abwehr

Tsuki Chudan

Sukui-Uke

Schaufel-Abwehr

Mae-Geri

Osae-Uke

Pressblock

Tsuki Chudan

Tsukami-Uke

Greifabwehr

Tsuki Chudan

Formen des Fauststoßes 

Bezeichnung

auf deutsch

Oi-Tsuki

Fauststoß

Gyaku-Tsuki

gegenseitiger Fauststoß

Kizami-Tsuki

Prellstoß

Age-Tsuki

Fauststoß von unten nach oben

Ura-Tsuki

Fauststoß auf kurze Entfernung

Kagi-Tsuki

Hakenschlag

Mawashi-Tsuki

Halbkreisschlag

Awase-Tsuki

beidhändiger Fauststoß

Formen des Schlagens 

Bezeichnung

auf deutsch

Uraken-Uchi

Faustrückenschlag

Kentsui-Uchi

Hammerfaustschlag

Empi-Uchi

Ellbogenstoß

Shuto-Uchi

Handkantenschlag

Formen von Fußtritten 

Bei Fußtritten gibt es zwei Formen: "kekomi", d.h. gestoßen, und "keage", d.h. geschnappt. 

Bezeichnung

auf deutsch

Mae-Geri

gerader Fußstoß nach vorn

Yoko-Geri

Fußstoß seitwärts

Mawashi-Geri

Halbkreis-Fußtritt

Ushiro-Geri

Fußstoß nach hinten

Tobi-Geri

Fußstoß im Sprung

 

Untermenu


 


© 2010 Shojikido Karate Brake |  Impressum